Gemeinde Wannweil
Landkreis Reutlingen

Aktionsprogramm "Internet für alle"

1. Projektname

Kommunales Internetprojekt der Gemeinde Wannweil zur Erhöhung der Akzeptanz des Internets und zur Steigerung der Online-Kompetenz in der Bevölkerung

2. Ansprechpartner/Projektleitung

Volker Steinmaier, Hauptamtsleiter der Gemeinde Wannweil und Webmaster von www.wannweil.de,
Rathaus Wannweil, Hauptstr. 11, 72827 Wannweil, Tel. 07121/958521,
E-Mail g.: volker.steinmaier@wannweil.de, E-Mail priv. : vsteinmaier@t-online.de.

3. Ausgangslage: Beschreibung bisheriger und bestehender Angebote und Aktivitäten

Das Internet gewinnt in der Öffentlichkeit immer mehr an Bedeutung und wird bereits von vielen Firmen, Organisationen und Einrichtungen zur Verbreitung von Informationen genutzt. Viele, insbesondere ältere Menschen haben aber kaum Möglichkeiten, dieses moderne Medium kennenzulernen. Öffentliche Internet-Zugänge stehen in unserer Gemeinde derzeit nicht zur Verfügung.

Auf der anderen Seite gibt es in unserer Gemeinde eine ganze Reihe von Bürgern, die im Rahmen unseres Bürgerforums aktiv an der Gestaltung unserer Homepage mitwirken. Nicht zuletzt deshalb haben wir beim Wettbewerb "Internet-Dorf 2000" den Preis für die größte Bürgerbeteiligung verliehen bekommen. "Neben einem Chat, einer Kleinanzeigenbörse, einem E-Mail-Abo sowie einem Gästebuch werden hier auch beispielhafte Bürgerprojekte präsentiert. Darüber hinaus lädt die Gemeinde ihre Bürger mit Kursen zum Thema Homepage-Erstellung zur Beteiligung beim Ausbau der Website ein", so die offizielle Laudatio bei der Preisverleihung am 16.11.2000 im Stuttgarter Fernsehturm. Jüngstes Beispiel einer gelungenen Bürgeraktion ist die Erstellung des "Online-Adventskalenders 2000" (vgl. http://www.wannweil.de/index2.htm).

Der beim Wettbewerb "Internet-Dorf 2000" gewonnenen Preis hat innerhalb unserer Bürgerschaft ein ungeheures Informationsbedürfnis an dem Medium Internet ausgelöst, das wir derzeit aber nur im ganz geringem Maße befriedigen können. Einziger, aber hoffnungsvoller Lichtblick ist die neue EDV-Anlage in unserer Uhlandschule, die der Gemeinderat unserer Grund- und Hauptschule eben am Tage der Preisverleihung (16.11.2000) übergeben hatte. Der Computerraum besteht aus 14 Schüler- und 2 Lehrer-PCs, die allesamt im Rahmen von "T-Online@School" an das Internet angeschlossen sind.

Unser Albverein unternahm am 13.12.2000 als erster Verein in diesem Computerraum eine "Wanderung durch das Internet". Teilgenommen haben Vereinsmitglieder im Alter zwischen 13 und 80 Jahren. Bezeichnend war die Aussage einer Teilnehmerin am Ende der Veranstaltung: "Jetzt verstehe ich, warum meine Enkel nicht mehr vom Computer weg zu bringen sind." Es wäre dieser Teilnehmerin auch so ergangen, wenn noch mehr Zeit zur Verfügung gestanden wäre (vgl. hierzu den Bericht unter http://www.wannweil.de/albverein/a7.htm).

4. Projektziele/Zielgruppen

und Maßnahmen: Beschreibung der geplanten Angebote, Aktivitäten und Projektbausteine

4.1 Neue Zielgruppenorientierte Schnupper- und Weiterbildungsangebote für Bürger, die das Internet bislang noch nicht nutzen

Schnupperangebote für besondere Zielgruppen

Zielgruppen: Senioren ab 60 J., Frauen, Jugendliche zwischen 10 - 13 Jahren und 14 - 20 Jahren, "alle Bürger" (ca. 9 Veranstaltungen á 3 Schulstunden)
Schnupperangebote: "Was ist das Internet? Surfen im WWW, Suchmaschinen, Präsentation der Homepage der Gemeinde, E-Mails versenden"
Dauer: jeweils 3 Schulstunden
Ort: Computerraum der Uhlandschule (14 Schüler- und 2 Lehrer-PC´s mit Internetanschluß)

Schnupperangebote für die Zielgruppe "Vereine und Organisationen"

Zielgruppen: alle Vereine und Organisationen (ca. 28 Vereine und Organisationen, deshalb ca. 28 Veranstaltungen á 3 Schulstunden)
Schnupperangebote: "Surfen im WWW, Suchmaschinen, Präsentation der Homepage der Gemeinde und des jeweiligen Vereines, E-Mails versenden"
Dauer: jeweils 3 Schulstunden
Ort: Computerraum der Uhlandschule

Infoveranstaltung für die Zielgruppe "Offliner"

Zielgruppen: Offliner, die ins Internet wollen
Infoveranstaltung: "Wie komme ich ins Internet? Technische Voraussetzungen, Realisierung, Kosten, Nutzen
Dauer: Eine Abendveranstaltung
Ort: Ratssaal des Rathauses, Präsentation mit Beamer etc.

Weiterbildungsangebote für bestimmte Zielgruppen

Zielgruppen: Senioren ab 60 J., Frauen, Jugendliche zwischen 10 - 13 Jahren und 14 - 20 Jahren, "alle Bürger"
Weiterbildung: Kursangebote in ""Informationsquelle Internet" "Praktisches Arbeiten im Internet" "Outlook 2000", "HTML-Grundkurs", "Java Scripts", "DHTML", "Front Page 2000", "Dreamweaver", "MySQL".
Ort: Computerraum der Uhlandschule
Veranstalter VHS Wannweil

4.2 Internet-Aktionsprogramme für bestimmte Zielgruppen

Aktionsprogramm für die Zielgruppe: Vereine, Organisationen, Kirchengemeinden

Maßnahme

Vereine, Organisationen und Kirchengemeinden können ihre eigenen Web-Sites kostenlos über den Web-Server der Gemeinde ins Internet stellen.

Der Webmaster der Gemeinde gibt den Beteiligten dabei technischen Support zur Unterstützung von deren Internet-Äktivitäten.

Aktionsprogramm für die Zielgruppe: Handel, Gewerbe, Dienstleistung

Aktuelle Zustandsbeschreibung

In der ständig aktualiserten Gewerbedatenbank unserer Homepage finden sich praktisch alle Wannweiler Handel- und Dienstleistungsunternehmen sowie Gewerbebetriebe, sortiert nach Branchen ("Branchenbuch") und nach Namen. Aufgrund einer Verknüpfung mit der Datenbank unseres Gewerbeamts wird sichergestellt, dass alle abgemeldeten Betriebe automatisch aus dem Internet-Branchenbuch entfernt werden. Einen Bereich "Einkaufen" im Sinne der kommunalen "gemeinde4u-Initiative" (4u = for you) gibt es derzeit nicht.

Allerdings existiert ein Bürgerprojekt "Einkaufen in Wannweil", welches zum Ziel hat, den Einkauf von Lebensmitteln über das Internet innerhalb den Grenzen unseres Gemeindegebietes zu organisieren inklusive der Auslieferung der Waren (vgl. Demoversion dieses Bürgerprojektes unter http://www.wannweil.de/forum/b_projekt.htm). Das Projekt ist bisher noch nicht zustandegekommen, weil einige zentrale Lebensmittelgeschäfte (Bäcker, Metzger) derzeit nicht über einen Internet-Anschluß verfügen.

1. Maßnahme:

Internet-Tag für Gewerbe, Handel und Dienstleistung in Wannweil

Infoveranstaltung zum Thema Internet unter Mitwirkung von Gemeinde, örtliche Internet-Dienstleister, IHK, Telekom u.a. zur Vorbereitung von Maßnahme 2

2. Maßnahme

Aufbau eines wettbewerbsneutralen Internet-Portals für unsere lokalen Wirschaftsbetriebe

  • Schaffung eines Bereiches "Einkaufen" im Sinne der kommunalen "gemeinde4u-Initiative bzw. nach dem Sternenfelser-Modell d.h. Zusammenfassende Darstellung aller Online-Shops in der Gemeinde.
  • Realisierung des o.g. Bürgerprojektes (Online-Bestellung aller Lebensmittel z.B. bei Metzger, Bäcker, Lebensmittelgeschäft i.V. mit dem Aufbau eines funktionierenden Zustellservices. Da derzeit teilweise bei Metzger und Bäcker keine Internet-PCs vorhanden sind, müssen die Internet-Bestellungen dort kurzfristig über Fax eingehen. Dies erfolgt über Fax-Gateways z.B. bei Web.de.

4.3 Schaffung von öffentlichen Internet-Zugängen in Bücherei/Rathaus-Besprechungszimmer und im Jugendhaus

Bücherei und das Besprechungszimmer im Rathaus sind in einem Gebäude untergebracht und zwar in unserem 1996 erbauten Rathaus (Hauptstr. 11). In der Bücherei sollen 2 und im Besprechungszimmer des Rathaus soll 1 Internet-PCs aufgestellt werden. Alle diese Rechner könnten über ein Windows 2000-Netzwerk auf den im Serverraum des Rathauses unterzubringenden Router zugreifen, welcher gleichzeitig als Firewall nach innen und außen eingerichtet wird (Schutz vor Seiten mit sexuellen, pornografischen, rassistischen und gewaltverherrlichenden Inhalten etc.). Der Router wird über die ISDN-Telefonanlage (3 x S0-Bus) des Rathauses an das Internet angebunden. Die Verkabelung von der Bücherei und vom Besprechungszimmer in den Serverraum des Rathaus ist vorhanden.

Das Jugendhaus ist zusammen mit einem Kindergarten in dem Gebäude Schulstr. 2 untergebracht. Im Jugendhaus soll ein Rechner über einen Router (Firewall) an die ISDN-Leitung bzw. das Internet angeschlossen werden.

4.4 Kostenlose Einrichtung von E-Mail-Adressen mit der Endung "@wannweil.de".

Die Bürger erhalten auf Wunsch eine E-Mail-Adresse mit der Endung @wannweil.de z.B. "Vorname.Nachname@wannweil.de".

Auf dem im Internet stehenden Mail-Server (Windows NT, Software von "iMAIL" von Ipswitch) können mehrer tausend E-Mail Adressen eingerichtet werden. Dieser iMail-Server unterstützt aber auch eine E-Mails-Weiterleitung auf die seitherigen E-Mail-Konten der Bürger z.B. bei T-Online, AOL etc. Zudem kann er die an die Gemeinde adressierten E-Mails an den Linux-Mailserver in unserem Rathaus weiterleiten. (dieser Rathausinterne Mail-Server ist über den Firewall des Regionalen Rechenzentrums besonders gesichert.)

4.5 "wannweil.de wird mobil" – Internetzugang über das Handy

 

4.6 Initiierung von Einsatzgruppen, die bei der Konfiguration von PCs helfen (Jung hilft Alt) und die bei der Nutzung der öffentlichen Internet-PCs Hilfestellung geben

Die örtliche EDV-Firma ISIS GmbH, Ingenieurbüro, Blumenstr. 19, 72827 Wannweil, (http://www.isis-wannweil.de/) betreut die Jugendlichen "EDV-Helfer", koordiniert die Arbeitseinsätze je nach Schwierigkeitsgrad der durchzuführenden Installationen. Sie hilft bei Problemstellungen und schreitet ggf. selbst ein, wenn mal etwas schief gelaufen ist. Die Beratungs-, Organisations- und Koordinierungsleistungen unseres Projektpartners, der Firma ISIS, sind in diesem Bereich kostenlos.

Gesucht werden auch Jugendliche, die den Usern bei der Nutzung der öffentlichen Internet-PC´s (in Bücherei und Rathaus) bei Bedarf Hilfestellung geben.

4.7 Bürger- und serviceorientierte Weiterentwicklung der Angebote

Amtsblatt Online: Das Amts- und Mitteilungsblatt der Gemeinde "Der Gemeindebote" wird Online auf unserer Homepage dargestellt. Zur Realiserung wird ein Redaktionssystem in der Gemeindeverwaltung eingeführt.
Bebauungspläne Online

Alle ab 2000 aufgestellten Bebauungspläne der Gemeinde werden Online abrufbar sein.

Auch das Bebauungsplanaufstellungsverfahren soll Online transparent gemacht werden, d.h. der Bürger braucht dann nicht mehr aufs Rathaus zu kommen, um bestimmte Bebauungsplanentwürfe anzusehen. Er kann dies bequem vom heimischen PC aus erledigen.

e-Government und Virtuelles Rathaus Schaffung eines medienbruchfreien Angebotes von interaktiven Diensten mit dem Anschluß an die Funktionen der Landeseinheitlichen Verfahren (z.B. LEWIS–Digant "Digitalisierte Antragstellung Pass/Personalausweis an die Bundesdruckerei Berlin, einfache Melderegisterauskunft, Beantragung eines Wahlscheines, melderechtliche An- und Abmeldungen über das Internet).
Gemeindepflege-haus und betreute Seniorenwohnanlage Online-Darstellung des Entstehungsprozesses der beiden Anlagen vom städtebaulichen Wettbewerb (Mehrfachbeauftragung) bis hin zur Fertigstellung.
Jugendhomepage und Bürgerforum

Erstellung einer Jugendhomepage durch die Jugendlichen zusammen mit unseren beiden Sozialpädagoginnen, die sich seit Dezember 2000 um die offene Jugendarbeit in Wannweil kümmern.

Einbeziehung von weitern Bürgern beim Ausbau unseres Bürgerforums.

Lokale Agenda 21 Darstellung der lokalen Agenda 21-Aktivitäten im Internet (ab Februar 2001).
Volkshochschule, Anmeldeverfahren

medienbruchfreies Online-Anmeldeverfahren zur VHS.

Anbindung der neuen Oracle-Datenbank der Volkshochschule Reutlingen an unseren Linux-Mailserver im Rathaus – Pilotprojekt VHS Reutlingen mit der VHS-Außenstelle Wannweil

4.8 Vernetzung der verschiedenen Internet-Aktivitäten im kommunalen und regionalen Umfeld

Zielgruppe: alle Webmaster in Gemeinde Initiierung von Arbeitskreisen der Webmaster innerhalb der Gemeinde mit Teilnehmern aus Gewerbe, Handel, Dienstleistung, Vereinen und örtlichen Internet-Dienstleistern. Sprengel-Treffen mit den Webmastern benachbarter Kommunen.

5. Kosten- und Finanzierungsplan und Zeitplan mit Starttermin und Projektende

(vgl. beil. Datei "wannweil_kosten.htm")

6. Projektpartner

EDV-Firma ISIS GmbH, Ingenieurbüro, Blumenstr. 19, 72827 Wannweil, (http://www.isis-wannweil.de/.

 

Wannweil, 02.05.01

Volker Steinmaier, Gemeinde Wannweil

 

Aktionsprogramm "Internet für alle" / Bewerbung der Gemeinde Wannweil
Anlage zum Kosten- und Finanzierungsplan
zu 1. Projekt: Schnupper- und Weiterbildungsangebote
Kostenberechnung für die Benutzung des Computerraumes der Uhlandschule (Abschreibung)
Berechnung

Nutzungsstunden

Kosten
1. Anschaffungskosten der EDV-Anlage lt. Rechnung der Fa. AUG vom 03.11.2000

86.908,77 DM

2. Abschreibung 3 Jahre, somit jährliche Abschreibung

28.969,59 DM

3. Jahresnutzung 2001 der EDV-Anlage

Schülernutzung 15 Std./Woche * 42 Wochen/Jahr

630

Lehrerfortbildung

40

Netzwerkorganisator

20

VHS Nutzung (ab Mitte Oktober 2001 10 Std/Woche * 8 Wochen

80

Schnupperangebote i.S. von "Internet für alle"

110

Summe Jahresnutzung der EDV-Anlage

880

Kosten der EDV-Anlage pro Nutzungsstunde (28969,59 DM / 880 Std.)

32,92 DM

pro Stunde
Wannweil, 17.01.2001
gez. Steinmaier