Arbeitskreis "Lokale Agenda 21 - Energie

zur Website des AK Energie


Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2006/2007 - Strom und Wasser sparen lohnt sich
mehr Infos

Arbeitskreis "Lokale Agenda 21 - Verkehr in Wannweil, Gestaltung der Ortsmitte"


Auswertung der Bürgerbefragung zu den Nahverkehrsverbindungen von und nach Wannweil
(pdf-File, Größe von 323 kB), vorgelegt vom Agenda 21 Arbeitskreis "Verkehr" im März 2002.

Der im Anhang beigefügte Fragebogen des Agenda 21 - Arbeitskreises „Verkehr“ der Gemeinde Wannweil - sollte uns Antworten auf zwei wesentliche Fragen geben:

1. Wer fährt momentan mit welchem Verkehrsmittel von Wannweil aus wohin?
2. Wer möchte zukünftig mit öffentlichen Verkehrsmitteln wann wohin fahren?

An der Fragebogenaktion nahmen insgesamt 101 Personen teil, die ihre Antworten auf 81 Fragebögen einreichten. Bei etwa 1700 Haushalten und ca. 5000 Einwohnern in Wannweil sind dies Rückmeldungen aus nur ca. 5% der Haushalte, bzw. von nur 2% der Einwohner. Damit ist der Rücklauf an Fragebögen deutlich geringer als im Jahre 2001 in Kusterdingen mit den verschiedenen Teilorten, wo auf ca. 8000 Einwohner und ca. 2600 Haushalte insgesamt etwa 377 Bögen eingingen, auf denen 570 Personen geantwortet haben (15% der Haushalte, 7% der Einwohner).

Die detaillierte Auswertung der Fragebögen ist auf der beiliegenden pdf-Datei veröffentlicht (323 kB).


Vorschlag zur Beschilderung von Radwegen in Wannweil, (pdf-File, Größe von 2.051 kB)
vorgelegt vom Agenda 21 Arbeitskreis "Verkehr" im März 2002.

Nach dem Neuausbau der Hauptstrasse ergibt sich die Notwendigkeit, für Radfahrer den Weg durch Wannweil besser zu beschildern. So endet z.B. der neue Radweg von Kirchentellinsfurt her kommend in einer völlig unklaren Situation kurz vor dem neuen Rundverkehr auf dem Fußgängerweg.

Die Markierungen für die bisher einzige, ausgeschilderte Radwegverbindung von Reutlingen über Wannweil nach Tübingen sind zum Teil beschädigt oder verloren gegangen. Für die Richtung Betzingen L379 - Wannweil - Kirchentellinsfurt sollten die Radfahrer weg von der Hauptstrasse geleitet werden und besser durch die Marienstrasse fahren.

Die Vorschläge für die Neubeschilderung werden im folgenden detailliert ausgeführt und mit Fotos illustriert. Gezeigt wird, dass an den meisten Stellen nur neue Schilder an vorhandene Schilder-Pfosten montiert werden müssen und damit eine kostengünstige Lösung möglich ist.

Für den Arbeitskreis: Christoph Treutler, Zeppelinstr. 44, Tel. 578028


Protokoll der Sitzung vom 12. November 2001
Protokoll der Sitzung vom 24. September 2001
Protokoll der Sitzung vom 7. Mai 2001
Protokoll der Sitzung vom 19. März 2001
Protokoll der Sitzung vom 19. Februar 2001
Protokoll der Sitzung vom 24. Januar 2001



Arbeitskreis "Lokale Agenda 21 - Umwelt und Naturschutz"

Pflanzaktion am 6. April 2002

Alle am Naturschutz in unserer Gemeinde interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zur aktiven Mitarbeit in unserem Arbeitskreis aufgefordert.Wir treffen uns am Samstag, den 6. April 2002, 8.30 Uhr, an der Reithalle (bei jedem Wetter).

Wir wollen in einer Pflanzaktion zur Anlage von insgesamt ca. 200 m Länge Schutzhecken mit artenreichen Heckengehölzen eine Verbesserung der Biotopsituation für die Vogelwelt und für das Niederwild erreichen.

Sitzung vom 12. März 2002
Bericht des Arbeitskreises "Umwelt und Naturschutz" in der Gemeinderatssitzung vom 5. April 2001

Für den Arbeitskreis

Klaus Skwirblies, Telefon 55213


zurück zu Übersicht "Forum"

Zurück nach oben