Eine lustige Autorenlesung und keine Mittagsschule

 

 

                                                                                                                 

 

Am 17.Oktober waren die 4a und 4b im Gemeindehaus und haben einen richtigen Autor, Boris Pfeiffer, kennengelernt. Dieser war extra von Berlin nach Wannweil gekommen. Er hat sehr tolle Bücher geschrieben und macht auch Theaterstücke. Als erstes hat er uns etwas über seine einzelnen Bücher erzählt. Wir durften so viele Fragen stellen, wie wir wollten. z.B. „Wie macht man es, zu zweit ein Buch zu schreiben?“ und „Warum sind Sie Autor geworden?“

Autor wurde er, nachdem er einmal zu Hause alle Kekse aufgegessen hatte und sein Vater deshalb wütend auf ihn wurde. Zur Strafe musste er in sein Zimmer. Dort schrieb Boris Pfeiffer, der die ganze Sache sehr ungerecht fand, weil er gegen seinen Vater keine Chance hatte, ein Gedicht. In diesem Gedicht konnte er - wenigsten auf dem Papier - seinen Vater verkloppen und Gerechtigkeit wieder herstellen. Dieses Gedicht präsentierte er schließlich seinem Vater. Dieser war total begeistert und Boris Pfeiffer schrieb daraufhin immer wieder Gedichte, wenn ihn etwas bewegte. So wurde er Schriftsteller.

Danach hat er uns aus seinem Buch „Das wilde Pack“ vorgelesen. Dabei ging es um Freundschaft und um Tiere. Boris Pfeiffer verstand es, lebendig, lustig und mit viel Betonung vorzulesen und alle mussten lachen. Besonders witzig war es, wie er uns fragte, ob wir „Karamba“, den blauen Pfeilfrosch kennen würden. Und da der Frosch nur „Karamba „ sagen konnte, machte er viel Quatsch, als jeder von uns auf seine Fragen nur noch mit „Karamba“ antwortete. Alle, die „Karamba“ sagten, mussten zu ihm nach vorne kommen und hatten dort viel Spaß.

Gegen Ende schenkte Boris Pfeiffer unseren beiden Klassen je ein Buch und ließ auch für die Bücherei Bücher in Wannweil.

Wer wollte, bekam von ihm zum Schluss zwei Karten, wo ein Autogramm drauf war.

Diese Autorenlesung war besser als Unterricht, weil es sehr schön und lustig war. Ein Dankeschön an Boris Pfeiffer und ein sehr, sehr, sehr großes Dankeschön an die Organisatoren.

Die Klasse 4a und 4b