Aufstockung für Sanierungsmaßnahme „Ortskern 2“ bewilligt. Auch die Eigentümer profitieren.

Erfreuliche Nachrichten für die Gemeinde Wannweil. Mit Bescheid vom 07.04.2020 des Regierungspräsidiums Tübingen erhält die Gemeinde weitere Finanzhilfen zur Durchführung von Maßnahmen im Rahmen der Sanierungsmaßnahme „Ortskern 2“. Mit dem Aufstockungsbescheid wurden weitere 450.000 € an Finanzhilfen zur Erreichung der Sanierungsziele bewilligt. Insgesamt stehen der Gemeinde damit 1.900.000 € Finanzhilfen zur Verfügung.

Wichtige Ziele im Sanierungsgebiet sind insbesondere die Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum, die Verbesserung der Aufenthaltsqualität und Gestaltung im öffentlichen Raum, die Innenentwicklung und die Erneuerung der vorhandenen Bausubstanz. Zur Umsetzung der Ziele ist die Mitwirkungsbereitschaft der Eigentümer im Sanierungsgebiet gefragt.

Erste Erfolge bereits sichtbar

Viele Projekte konnten im Rahmen der Ortskernsanierung bereits angeschoben oder in die Tat umgesetzt werden. So konnte zum Beispiel am 17. November 2018 das Kinderhaus in der Jahnstraße eingeweiht werden, welches mit Hilfe der bereitgestellten Fördermittel errichtet wurde. Mit dieser Maßnahme wurden dringend benötigte Betreuungsplätze für die kleinen Bürger der Gemeinde geschaffen.

Die Umgestaltung des Echazufers und die Erneuerung des dort gelegenen Spielplatzes bieten weiteres Entwicklungspotenzial für die Gemeinde Wannweil. Im Anschluss daran werden auf dem angrenzenden, ehemaligen Feuerwehrareal neue Wohnungen errichtet. Für den dafür notwendigen Abbruch des Feuerwehrgebäudes flossen bereits 2017 Zuschüsse über die Ortskernsanierung. Auch die Brücke am Echazufer am Ende der Schillerstraße erhält einen barrierefreien Aufgang. Die Modernisierung des Gebäudes Schulstraße 2 steht in den Startlöchern und wird demnächst begonnen. Die Maßnahme trägt ebenfalls dazu bei, den dringenden Bedarf an bezahlbaren Wohnungen in Wannweil zu entschärfen.

Eine wichtige Maßnahme ist am Rathaus geplant. Um die Funktionalität des Rathausplatzes weiter zu stärken, sollen u. a. der Bodenbelag und ggf. die Leitungen für die technische Ausrüstung des Platzes erneuert werden. In die Erneuerung soll auch der benachbarte Gemeindehausparkplatz mit einbezogen werden. Um die Bezuschussung mit Fördermitteln der Ortskernsanierung sicherzustellen, hat der Gemeinderat bereits in seiner Sitzung am 28.11.2019 das Sanierungsgebiet um die benötigten Flächen erweitert.

 

Chancen und Möglichkeiten für private Eigentümer

Auch private Eigentümer profitieren von der Städtebauförderung für die Gemeinde Wannweil. Es wurden bereits eine Ordnungsmaßnahme und drei private Modernisierungsmaßnahmen gefördert, die zur Verschönerung des Ortsbildes beitragen. Je nach Bedarf erhielten die Eigentümer einen finanziellen Zuschuss insbesondere für die energetische Erneuerung der Bestandteile der Gebäudehülle, wie Dach, Fassade, Fenster und Türen. Aber auch Maßnahmen zur Verbesserung des baulichen Zustandes im Innenbereich, wie sanitäre Anlagen, Elektroinstallationen oder die Verbesserung von Wohnungsgrundrissen wurden gefördert. Den Austausch ineffizienter, veralteter Heizungsanlagen nehmen viele Eigentümer zum Anlass, um Energiekosten zu senken.

Insgesamt ist es den Eigentümern gelungen, den Wert ihrer Gebäude zu steigern und die Energiebilanz zu verbessern, wodurch Energiekosten eingespart werden. Die Gemeindeverwaltung ist erfreut über die bisherige Mitwirkung und unterstützt private Maßnahmen weiterhin mit bis zu 35.000 €.

Es sind noch ausreichend Fördermittel verfügbar! Die Sanierungsmaßnahme läuft voraussichtlich bis 30.04.2022. Also nutzen Sie die in dieser Form einmalige Chance auf einen Zuschuss und auf die Möglichkeit der erhöhten steuerlichen Abschreibung. Nehmen Sie die Sanierungsmaßnahme in Wannweil als Anlass, um anstehende Investitionen an Ihrem Eigentum anzugehen!

Abgrenzungsplan Sanierungsgebiet „Ortskern 2“ in Wannweil


 

Zum Hintergrund

Die Sanierungsmaßnahme „Ortskern 2“ der Gemeinde Wannweil wird seit dem Jahr 2013 mit Fördermitteln aus dem Bund-Länder-Programm Stadtumbau West (SUW) unterstützt.

Zur Vorbereitung und Durchführung von Erneuerungsmaßnahmen im Sanierungsgebiet wurde vom Regierungspräsidium Tübingen ein Förderrahmen von insgesamt 3.166.666 € anerkannt. Aktuell beträgt die Finanzhilfe durch das Land Baden-Württemberg und den Bund insgesamt 1.900.000 € (60 % des Förderrahmens). Die verbleibenden 1.266.666 € sind von der Gemeinde als Eigenanteil zu erbringen.

Mit den Finanzhilfen sollen Maßnahmen gefördert werden, die die Sanierungsziele erfüllen. Dies gelingt durch Maßnahmen im öffentlichen und privaten Bereich, z. B. durch Gebäudemodernisierungen, Abbruch leerstehender Gebäudeteile und ortsbildgerechten Neubau zur Schaffung von Wohnraum oder Umgestaltungen von Plätzen- und Straßen. Langfristiger Effekt muss es sein, das Ortsbild aufzuwerten und den Ortskern gemeinschaftlich als attraktiven Wohnort zu gestalten. Dazu trägt jeder Eigentümer im Sanierungsgebiet bei!

Anfragen zur Sanierung beantwortet Herr Betz (( 07121 9585-31, E-Mail: christian.betz@gemeinde-wannweil.de) von der Gemeindeverwaltung Wannweil gerne.

Für eine unverbindliche und kostenlose Sanierungsberatung wenden Sie sich gerne an den zuständigen Projektleiter der als Sanierungsbetreuer beauftragten Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS), Herrn Zerulla (( 07141 16-757253, E-Mail: tobias.zerulla@wuestenrot.de).