Schreiben von BM Dr. Majer vom 05.11.2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Corona-Verordnung BW wurde am vergangenen Wochenende zum sechsten Mal durch die Landesregierung per Notverkündung geändert. Seit Montag, 2. November 2020, sind eine Reihe von Einschränkungen in Kraft getreten, die bis zum 30. November 2020 gelten:

- Ansammlungen sind im privaten und öffentlichen Raum nur mit maximal zwei Haushalten mit nicht mehr als zehn Personen erlaubt.

- Schank- und Speisegaststätten und Kneipen müssen geschlossen werden. Speisen können jedoch zur Abholung oder zum Liefern angeboten werden.

- Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind nicht gestattet.

- Öffentliche und private Sportanlagen sowie Bäder müssen geschlossen werden.

- Bildungseinrichtungen und Kindergärten bleiben geöffnet.

- Einzelhandelsbetriebe dürfen weiterhin geöffnet bleiben, jedoch wird die Anzahl der Kundinnen und Kunden anhand der Verkaufsfläche beschränkt.

Dies ist nur ein kleiner Überblick über die neu geltenden Regelungen. Die komplette Verordnung können Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg einsehen: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/.

Aktuell befinden sich in Wannweil drei Personen aufgrund eines positiven Corona-Tests in häuslicher Quarantäne.

Das Rathaus und die Bücherei bleiben unter den momentan geltenden Hygieneauflagen geöffnet. Gerne können Sie bei einem Anliegen auch telefonisch einen Termin vereinbaren, um unnötige Wartezeiten im Rathaus zu vermeiden.

Aufgrund der aktuellen Regelungen stehen die Uhlandhalle, die kleine Turnhalle und auch das Hallenbad nicht zur Verfügung. Dies gilt auch für die weiteren Räumlichkeiten, wie z.B. den Gemeindehaussaal.


Herzliche Grüße

Ihr

Dr. Christian Majer

Bürgermeister