(zurück zu Sitzungsberichte-Übersicht) 

Sitzungsbericht aus der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats vom 10. November 2016

TOP 1 - Betriebsplan Gemeindewald Wannweil 2016/2017

Die Vorsitzende begrüßt Herrn Baumbusch und gibt das Wort an ihn weiter.

Herr Baumbusch verweist auf die GR-Drucks.-2016-164- Anl.z.Prot.-.

Er erklärt, dass nächstes Jahr am 12. Mai wieder der Waldbegang anstehe. Daraufhin stellt er anhand der o.g. Drucksache die naturale Situation des Wannweiler Waldes vor.

Er prognostiziert, dass die Eschentriebsterbe sich weiter verstärke und daher noch nicht passé sei.

Weiterhin berichtet Herr Baumbusch über die diesjährige Brennholzversteigerung. Hieraus ergebe sich ein Gewinn von ca. 3.500 € für die Gemeindekasse. Neben dem Brennholzverkauf, welcher auch im nächsten Jahr wieder stattfinden werde, werde im kommenden Jahr auch wieder die Jungbestandspflege stattfinden.

GR Treutler fragt nach, ob Herr Baumbusch einen Neubefall der Eschen erwarte.

Herr Baumbusch bejaht dies. Es gehe auf jeden Fall weiter.

GR Rasp erkundigt sich, ob schon feststehe, welche Ecken man sich im Mai beim Waldbegang anschauen möchte.

Herr Baumbusch erklärt, dass dies noch nicht festliege. Man sei aber für Wünsche offen.

GR Herrmann äußert, dass ihm am Herzen liege, dass sich jemand um die Verbuschung an den Waldrändern kümmern sollte.

Herr Baumbusch erklärt, dass wenn dies gewünscht sei, er dies machen könne.

Die Vorsitzende drückt aus, dass man dies wünsche.

GR Herrmann fragt nach, ob Herr Taubmann dort oben am Waldrand mähe.

Herr Baumbusch sichert zu, sich die Lage zusammen mit Herrn Taubmann anzuschauen.

GR Hespeler gibt zu bedenken, dass die Verbuschungen mit einem normalen landwirtschaftlichen Mulcher nicht zu bewältigen seien. Er kenne dies von den Koppeln am Reitverein. Er erkundigt sich deshalb nach einer entsprechenden Kontaktperson.

Herr Baumbusch äußert, dass er ihm hier entsprechende Kontaktpersonen benennen könne.

Daraufhin beendet die Vorsitzende die Diskussion und der Gemeinderat fasst sodann einstimmig folgenden Beschluss:

Der GR-Drucks.-2016-164- Anl.z.Prot.- wird zugestimmt.

Herr Baumbusch informiert, dass ihn ein Privatmann gefragt habe, ob die Gemeinde Interesse daran hätte, seinen Wald zu kaufen.

Die Vorsitzende erklärt, dass die Gemeinde im Normalfall nicht kaufe. Man könne dies aber einmal zusammen besprechen.


TOP 2 - Nachtragshaushaltssatzung und 1. Nachtragshaushaltsplan

für das Haushaltsjahr 2016

Die Vorsitzende verweist auf die GR-Drucks.-2016-167- Anl.z.Prot.-.

Die Vorsitzende stellt die o.g. Drucksache vor. Sie erwähnt, dass sich das Gesamtvolumen des diesjährigen Haushaltplanes auf 13.666.600 € erhöht habe. Zudem stehe noch eine Kreditermächtigung aus dem jahre 2015 zur Verfügung.

Im weiterer Verlauf stellt die Vorsitzende die Berücksichtigung im Vermögenshaushalt aufgrund des Neubaus des Feuerwehrgerätehauses vor. Hier habe man, aufgrund des schlechten Gipsers und des leistungsschwachen Stromanschlusses, 250.000 € „nachfinanzieren“ müssen.

Des Weiteren stellt die Vorsitzende die Investitionsausgaben vor, welche bspw. für den Umzug der Kindergruppe oder im Rahmen des Ortskernsanierungsprogrammes angefallen seien.

Sollte sich kein entsprechender zusätzlicher Bedarf mehr ergeben, so die Vorsitzende weiter, sei die Gemeinde zum Jahresende nachwievor schuldenfrei.

GR Treutler zeigt sich erfreut über das positive Statement, alles sei gut begründet.

Daraufhin fasst der Gemeinderat einstimmig folgenden Beschluss:

Der 1. Nachtragshaushaltssatzung und dem 1. Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2016 wird zugestimmt.


TOP 3 - Mietvertrag Holy für Einrichtung eines Kinderhaues in der alten

Spinnerei

Dieser Tagesordnungspunkt wurde zu Beginn der Sitzung von der Tagesordnung abgesetzt.


TOP 4 - Bekanntgaben und Informationen

Zu diesem Tagesordnungspunkt liegt nichts vor.


TOP 5 - Verschiedenes, Wünsche und Anfragen

Zu diesem Tagesordnungspunkt liegt nichts vor.


Nachdem keine weiteren Wortmeldungen mehr vorliegen, schließt die Vorsitzende die öffentliche Sitzung um 20:35 Uhr.

zurück zur Übersicht "GR-Sitzungsberichte"